top of page
  • Alana

Frühlingsgefühle im Doppelpack

Kurz nach Ostern war es mal wieder soweit, "Mädchen-Zeit", und dann gleich für uns beide gleichzeitig. Frauchen kam natürlich gleich wieder mit diesen super nervigen Höschen an.

Hilfe, wo ist der Zauberer Windelfutsch, wenn man ihn braucht?

Die erste Woche war echt gemein, alle Mädchen da draußen wissen, was ich meine. Aber wir waren zu zweit und geteiltes Leid ist schließlich halbes Leid. Wir haben viel gekuschelt und geschlafen und uns die Sonne auf den zwickenden Bauch scheinen lassen. So ließ es sich dann auch aushalten.




Danach stand dann aber natürlich die spannende Phase an. Und damit nicht aus zwei Windsprites in 60 Tagen 5 bis 10 werden, hieß es konsequent: Leine dran!

Frauchen dachte sich auch ständig neue Beschäftigung aus, um uns von unseren dummen Gedanken abzulenken. So sind wir zum Beispiel einige Male zu Aireen gefahren.

Das war für Aireenchen auch von großem Vorteil, war sie doch mitten im Fellwechsel und hat die häufige Fellmassage sehr genossen.


So haben wir auch diese Zeit gut rumgebracht und 60 Tage später sind wir immer noch "nur" zu zweit. Naja, Frauchen passt halt eben einfach zu gut auf uns auf :-)

bottom of page