• Alana

Ach herrje - Juhuuuu!

Das ist doch mal wieder unglaublich, was sich meine Familie da ausgedacht hat!

Wie deren "Überraschungen" so oft mit einer langen Autofahrt anfangen, lief es auch diesmal.

Nanu, wo waren wir denn nun wieder gelandet?

Als ich mit Frauchen in einen Garten kam, sah ich vor allem erstmal meine Züchterin. Was hab ich mich gefreut, die zu sehen!

Aber dann, was war das? Da wuselte was zwischen uns rum - weiß, gescheckter Kopf, ein gescheckter Fleck am Po und zwei Farbtupfer am Rücken... Dabei klein, kuschelig weich und flitze-schnell...

Uiiiiii, ein Hundebaby! Boah, ist die süß!

Schnell ließ ich mich von ihrer Fröhlichkeit anstecken und wir beiden sausten fröhlich durch den Garten.


So nebenbei hörte ich Worte wie "Schwester", "Einzug", "mitnehmen", aber nahm das noch nicht so ganz ernst.

Ah ja, da hörte ich auch den Namen: "Bella" heißt das lustige Ding wohl.


Nach einer Weile ging es dann zum Auto und - oh Schreck! - das lustige Bella-Ding wurde auch mit ins Auto gesteckt. Ähhh, Moment mal, soooooo toll fand ich sie nun auch nicht!

Na Bravo, da saß ich also nun mit einem laut protestierenden Hundekind neben mir im Auto und meine Gedanken wirbelten so wild in meinem Kopf herum wie ich sonst über den Sportplatz tobe. Irgendwann schlief die Kleine dann übermüdet ein. Armes Ding, einfach ins Auto gesteckt werden und mit fremden Leuten mitfahren müssen.

Ups! Hatte ich da grad Mitleid? Ich muss wohl dringend aufpassen, dass die mich nicht um den Finger wickelt!