• Alana

So eine linke Bazille!!!

Aktualisiert: 3. Apr. 2020

Es ist was komisches passiert: Frauchen hat frei und freut sich nicht darüber...


Schon die ganzen letzten Tage habe ich bemerkt, dass die Menschen nervös waren. Nicht nur meine Menschen, sondern so ganz allgemein.

Wenn Frauchen vom Einkaufen zurück kam, erzählte sie immer davon, dass Nudelregale leer seien und es kein Klopapier mehr zu kaufen gäbe.

Ich hab ja eh noch nie verstanden, warum Menschen Klopapier brauchen, denn ich komme ganz gut ohne zurecht. Aber warum brauchen die alle mit einem Mal so viel?

Allerdings hatte auch Frauchen keine Antwort darauf.



Außerdem hatten wir schon vor einiger Zeit in den Nachrichten mein Mailand gesehen. Und da wo ich im Weihnachtsurlaub noch auf Frauchens Arm musste, weil ich sonst platt getrampelt worden wäre von den vielen Füßen, herrschte nun gähnende Leere! Sehr seltsam, vielleicht suchten sie auch alle Klopapier?


Schließlich wurden die Menschen noch nervöser, ständig hörte ich so komische Begriffe. Corona? Wär doch ein schöner Name, falls ich mal ein Schwesterchen aus dem C-Wurf bekomme :-)

Covid dann eher für ein Brüderchen, oder?


Ups, Frauchen schimpft, sagt, ich soll da keine Witze darüber machen. Ok, ok, ich hab verstanden, dass es hier um etwas sehr Ernstes geht.


Freitag dann der große Knall: Die Schulen wurden geschlossen! Oh weia, das scheint ja nun wirklich ernst zu sein!


Und als auch noch MEIN Sportplatz gesperrt wurde (für mich bisher die aller-, allerschlimmste Auswirkung!) habe auch ich kleine Flitze-Fluse verstanden, dass Corona echt eine linke Bazille ist!

Ja, ok, keine Bazille, sondern ein Virus, aber echt oberfies! Zwar kann ich das Gott sei Dank nicht bekommen und darf weiter mit Frauchen und Co. kuscheln, aber die Menschen haben echt Angst und das wohl leider zu Recht.


Die Sportplatzsperrung finde ich ja echt "ober-bääääähhhhh"!


Selbst zur Family nach Bayern werden wir demnächst nicht fahren, obwohl das doch für die Ferien immer fest geplant ist.

Aber der einzige Schutz gegen dieses fiese Ding ist wohl, den Kontakt zu anderen Zweibeinern zu meiden, um sich nicht anzustecken, aber auch vor allem, um niemanden damit zu gefährden.


Und da bin ich echt stolz auf meine Familie! Sie halten sich vorbildlich daran, sich nicht mit anderen zu treffen! Die Kids haben zwar anfangs gemeckert, weil ihre Kumpels sich nicht daran halten mussten. Aber inzwischen sind auch sie stolz darauf, hierbei ein echtes Vorbild zu sein.

Und außerdem haben sie ja mich, wer braucht da schon seine Kumpels :-)


Trotzdem hoffe ich sehr und drücke alle meine Krallen dafür, dass die große Katastrophe irgendwie abgewehrt werden kann. Denn fröhliche Menschen sind mir tausendmal lieber als nervöse oder gar ängstliche - darum gebe ich auch mein Bestes, sie hier bei Laune zu halten.


... doch was das nun alles mit dem Klopapier zu tun hat, das habe ich immer noch nicht kapiert!