• Alana

Einmaleins auf dem Schulhof

Aktualisiert: 13. Jan. 2021

Für die Zweitklässler hieß es heute, den Hintergrund des Einmaleins zu durchschauen - eine Unterrichtsstunde, die Alana bereits letztes Jahr bei den Zweitklässlern begleitet hat.


Heute also quasi ein "alter Hase" in diesem Thema, bekam sie diesmal eine wichtige Rolle übertragen.


Zunächst jedoch fand eine kurze Einführung im Klassenzimmer statt. Da Alana das ja wie gesagt vom letzten Jahr bereits alles kannte :-) , konnte sie solange im Kreise der Kinder "chillen".


Auf dem Schulhof dann lautete die Aufgabe für die Kinder:

Suche mit einem Partner nach Dingen, in denen sich Einmaleinsaufgaben versteckt haben!

Hinterlege bei deinem Fund ein Stück Würstchen.

Auftrag für Alana: mit den Kindern über den Schulhof gehen und anzeigen, wo sich Einmaleinsaufgaben versteckt haben - für sie deutlich erkennbar am Würstchengeruch :-)

Alana, pass nur gut auf, was gleich zu tun ist!


Die Kinder hatten eine riesen Freude daran, Alana über den Hof zu führen und nach den Aufgaben zu suchen.

Erstes Würstchen gefunden! Darf ich das jetzt bitte essen?

Die Kinder überlegten in der Zwischenzeit: 4 mal 3 Schrauben gibt es hier zu sehen!


Nach den ersten Beispielen fiel es den Kindern immer leichter, die Aufgaben zu verbalisieren.

Und Alana fand die Würstchen auch immer flotter!

Gefunden! 2 mal 2 Schrauben


Die Schuppen unseres Drachen sind immer wieder ein beliebtes "Einmaleins-Motiv"

4 mal 3 Schuppen


Das Würstchen im Kies zu finden war gar nicht so einfach. Aber mit geduldiger Anleitung "ihres" Schülers konnte Alana es schließlich doch verspeisen.


So einfach die Aufgabe war (2 mal 1 Horn), so schwierig war es, an das Würstchen zu kommen!


3 mal 3 Kinder - und ein Hund :-)