• Alana

Ooooohhhh, wie goldig!

Nachdem letzte Woche wegen Alanas erster Läufigkeit kein Hundebesuch stattfinden konnte, waren wir auch am Montag ohne sie auf der Obstwiese gewesen.

Hier hatte es eine riiiiesen Überraschung für die Kinder gegeben: Der Obstwiesenbesitzer zeigte ihnen neugeborene Zwillingsschäfchen, erst vier Tage alt, die mit der Flasche zugefüttert werden musssten.


Zwei der Kinder durften dann auch noch das Füttern übernehmen, was für ein besonderes Erlebnis!


Und weil die Kinder gar so begeistert von den Lämmchen waren, wurden wir für den Freitag zu einem zweiten Besuch bei den Lämmchen eingeladen.


Da Alanas Läufigkeit abgeklungen war, durfte sie zunächst wieder mit in den Unterricht.

Nach dem Klassenrat wurde noch gerechnet, bei der Veranschaulichung der Aufgaben für die Einser durfte Alana mit anpacken: Zehner-Einer minus den ganzen Zehner.

Ha, Holzstangen klauen ist ja eine von Alanas liebsten Übungen, so dass die verbliebenen Einer für die Kinder dann sehr leicht zu erkennen waren:

Im Anschluss daran ging es dann endlich zu den Lämmchen, wo nicht nur die Kinder, sondern auch Alana ganz verliebt in die kleinen Puschels war:

Auch diesmal durften wieder zwei Kinder die Fütterung übernehmen. Und ich musste schwer aufpassen, dass Alana nicht den ein oder anderen Schluck bei den Zwergen "schnorrte":

Wie groß die beiden wohl bei unserem nächsten Besuch sein werden?